#60 Du bist unkaputtbar


Heute bekommst Du ein Highlight. Drei wunderbare Lebensregeln:

  1. 100% Selbstverantwortung
  2. Du darfst das Beste erwarten und
  3. Du hast einen unkaputtbaren Teil in Dir.

Inspiriert hat mich dazu ein Interview mit der „jüngsten“ 70-jährigen, die ich kenne: Greta Silver.

Hier ist das Interview, über das ich sie kennen gelernt habe:

https://www.podomatic.com/podcasts/salesdoping/episodes/2018-01-26T14_55_52-08_00

 

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu dieser neuen Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen. Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden? Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p und meine Homepage unter http://www.Jochen-Bethge.de https://itunes.apple.com/de/podcast/wer-den-ozean-%C3%BCberqueren-will-muss-den-hafen-verlassen/id1258121424?mt=2

Und hier findest Du Gretas Youtube-Kanal:

https://www.youtube.com/user/zujungfuersAlter

 

Und hier ihre Internetseite:

Startseite

#59 Nur gemeinsam sind wir stark


Heute erfährst Du, warum folgendes Zitat für Dich im Leben so wichtig ist:

Wenn du schnell gehen willst, dann gehe alleine, wenn du aber weit gehen willst, dann gehe gemeinsam.

Ein tolles Erlebnis in einer Gruppe hat mich inspiriert, diese Folge aufzunehmen. Menschliche Weiterentwicklung geschieht nur in der Beziehung zu Menschen.

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu dieser neuen Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen. Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden? Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p und meine Homepage unter http://www.Jochen-Bethge.de https://itunes.apple.com/de/podcast/wer-den-ozean-%C3%BCberqueren-will-muss-den-hafen-verlassen/id1258121424?mt=2

#58 Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass


Heute bekommst Du ein ganz spontan aufgenommenes Interview mit Gabriele Kahl von Strategy Consulting in Köln. Wir haben uns auf einer beruflichen Veranstaltung kennengelernt und dabei abends dieses Interview, bzw. besser Gespräch aufgenommen. Wir haben einen kleine „Schiffsreise“ durch die Themen „Ziele setzen und erreichen“, „Führung“ und „Kommunikation“ gemacht. Es war ein lockeres Plaudern, welches Dir genauso viel Spaß machen wird wie uns.

Wann sind Sie keine Führungskraft?

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu dieser neuen Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen. Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden? Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p und meine Homepage unter http://www.Jochen-Bethge.de https://itunes.apple.com/de/podcast/wer-den-ozean-%C3%BCberqueren-will-muss-den-hafen-verlassen/id1258121424?mt=2

Die Webside von Gabriele mit allen Daten findest Du unter:

Startseite

#57 Wie Dich Sprache runterzieht


Heute möchte ich mit Dir darüber sprechen, welchen Einfluss Du auf Deine Sprache nehmen solltest. Sie kann Dich runterziehen oder aufbauen. Das entscheidest Du ganz alleine. Und sie kann auch die anderen beeinflussen. Also höre Dir an, was Du dazu lernen kannst.

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu dieser neuen Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen. Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden? Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p und meine Homepage unter http://www.Jochen-Bethge.de https://itunes.apple.com/de/podcast/wer-den-ozean-%C3%BCberqueren-will-muss-den-hafen-verlassen/id1258121424?mt=2

Bericht über einen Radurlaub im Mai 2017

 

Wenn man einmal herausgefunden hat, was einen im Leben wirklich innerlich antreibt, hat man Zugang zu einer Quelle von

  • Freude, Dankbarkeit, Erfolg, Sinn, Gesundheit und einfach mehr Lebensfreude.

Wenn man das, was einen antreibt, nicht kennt und damit nicht bedient, dann sind das Ergebnis oft

  • Depression, Krankheit, burnout und Süchte aller Art.

So kann jeder von uns vor einem Urlaub, beruflicher Entscheidung und welchem Projekt auch immer dies mit seinen Antreibern abgleichen und kann dann schon im vorhinein wissen,  ob es einem gut tun wird.

Ich habe im Mai 2017 alleine einen 12-tägigen Radurlaub über 550 km an der Werra und Fulda gemacht. Deshalb möchte ich Dir dieses Beispiel bringen, damit Du auf den Geschmack kommst, Deine Antreiber auch kennen zu wollen.

Diese Art von Urlaub passt perfekt zu meinen innerlichen Antreibern und deshalb habe ich mich dabei auch so wohlgefühlt.

Ich habe dem Urlaub die Struktur gegeben, zweimal in Hannoversch Münden ( da fließen sowohl Werra als auch Fulda in die Weser) anzukommen. Ich habe aber keine Unterkünfte vorher gebucht, sondern war jeden Tag völlig offen dafür, was geschieht und bis wohin ich komme. Damit waren meine „ambivalenten Antreiber zwischen Struktur und Flexibilität“ beide zufrieden.

Einer meiner stärksten Antreiber ist „Unabhängigkeit“. Ich möchte eigenständig und autonom entscheiden können, was ich tue. Das war perfekt, 12 Tage jederzeit eigene Entscheidungen treffen zu können, aber auch zu müssen. Da war niemand, der mit gesagt hat, wo es lang geht.

„Bodenständigkeit“ ist für mich auch sehr wichtig. Ich bin genügsam, Äußerlichkeiten sind mir nicht wichtig, Statussymbole können mich nicht beeindrucken. Muss ich dazu noch etwas sagen? Fahrrad, kein Auto als Statussymbol, bodenständige Unterkünfte…..

Dazu passt auch mein Antreiber „Führung“. Ich will führen, entscheiden, Einfluss nehmen, zielstrebig, entscheidungsstark sein. Ich habe mich komplett selbst geführt und zu jeder Zeit eigene und freie Entscheidungen getroffen. Für mein Lebensglück perfekt.

Auch ein starker Antreiber bei mir ist „Großzügigkeit“.  Ich will frei sein von der Verantwortung für Besitz, ich gebe gerne, ich schenke gerne Materielles, aber auch immaterielle Dinge. Frei mit dem Fahrrad unterwegs, kein Auto, nur zwei Packtaschen dabei, großzügig Zeit und zu haben und für gute Leistungen großzügige Trinkgelder geben zu können, das ist meine Welt, die mich glücklich macht.

Ich bin zwar nicht der Retter der Welt, aber ein wenig „Idealismus“ treibt mich an. Fairness, soziale Gerechtigkeit und gesellschaftliche Verantwortung sind die passenden Begriffe. So ein Fahrradurlaub hinterlässt im Mai eine wahrlich grüne, ökologische Bilanz. Zudem keine Luxushotels, sondern bodenständige Unterkünfte und das eine oder andere Gespräch mit Menschen über das, was sie im Leben berührt.

Ich habe auch eine sehr starke Ambivalenz zwischen Sinnlichkeit und Askese. Wobei Sinnlichkeit für mich auch darin besteht, das Leben mit allen Sinnen zu genießen:

  • die wunderschöne Natur
  • das Fotografieren
  • den Fahrtwind auf dem Fahrrad zu spüren
  • ein gutes Essen und Glas Wein
  • ein Sonnenuntergang oder eben auch anderes, was aber ein wenig zu kurz kommt, wenn du alleine unterwegs bist.

Dann kann ich aber wieder genauso gut, gar nichts oder etwas Einfaches essen oder für 34€ in einer einfachen Pension übernachten. Und vielleicht ist ja Fahrrad fahren auch eine Form von Askese.

Und schließlich habe ich eine „Ambivalenz zwischen Aktivität und Bequemlichkeit“. Ich brauche den Ausgleich zwischen Bewegung, Fitness und Herausforderung, aber auch Geruhsamkeit ohne Bewegung. Daher war ich nur 60-65km am Tag unterwegs und habe abends auch solche Aussichten genossen:

 

Also, finde heraus, was Dich wirklich antreibt, und Dir steht eine unermessliche Glücksquelle zur Verfügung.

#56 Ich mach mein Ding


Heute möchte ich mit Dir über ein Lied von Udo Lindenberg reden. Es ist schon sehr alt, aber ich mag es immer noch. Kennst Du das, dass Du über Deinen schönsten Pläne redest und die Menschen sie dir madig machen wollen? Das geschieht noch nicht einmal absichtlich. Zum einen geben sie dir eine für ihre Welt stimmige Antwort. Oder sie reagieren ablehnend, weil du ihnen damit den Spiegel vor die Nase hälst. Suche dir also Menschen, die dich bestätigen und nicht solche, die dich runterziehen.

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu dieser neuen Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen. Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden? Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p und meine Homepage unter http://www.Jochen-Bethge.de https://itunes.apple.com/de/podcast/wer-den-ozean-%C3%BCberqueren-will-muss-den-hafen-verlassen/id1258121424?mt=2

#55 Ich wollte nie so werden wie mein Vater


Heute erzähle ich Dir von meinem Buch, das ich gerade schreibe. „Ich wollte nie so werden wie mein Vater“. Es ist insbesondere an Männer gerichtet, aber auch Frauen können es lesen und daraus lernen. Ich habe mich viele Jahre gefragt, warum ich im Beruf mit meinem Erfolg nicht zufrieden gewesen bin. Und warum sich daran zunächst auch nichts geändert hat, als ich herausgefunden habe, was mich wirklich im Leben antreibt. Höre es Dir an. Es war das Verhältnis zu meinen Eltern, besonders zu meinem Vater.

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu dieser neuen Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen. Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden? Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p und meine Homepage unter http://www.Jochen-Bethge.de https://itunes.apple.com/de/podcast/wer-den-ozean-%C3%BCberqueren-will-muss-den-hafen-verlassen/id1258121424?mt=2

#54 I have a dream


Heute möchte ich Dir einen faszinierenden Verwandten von mir vorstellen. Ich habe am Wochenende seine Witwe besucht und sie hat mir viel von ihm erzählt. Er ist nach dem Krieg als Rumäniendeutscher nach Deutschland gekommen und hat schon sehr früh einen Traum gehabt, was er in Deutschland erreichen will. Und der hat es erreicht. Höre Dir an, welchen Traum er hatte und wie er ihn erreicht hat.

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu dieser neuen Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen. Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden? Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p und meine Homepage unter http://www.Jochen-Bethge.de https://itunes.apple.com/de/podcast/wer-den-ozean-%C3%BCberqueren-will-muss-den-hafen-verlassen/id1258121424?mt=2

#53 Sieben Kommunikationskiller


2018 wirst Du sicherlich mit vielen Menschen zu tun haben. Und da ist es wichtig, wie Du mit ihnen redest. Und zwar so redest, dass das Gespräch für beide Seiten ein Gewinn ist. Deshalb gebe ich Dir heute sieben ultimative Kommunikationskiller mit den auf den Weg. Also das, was Du nie tun solltest. Höre sie Dir an, suche Dir andere Formulierungen und Deine Beziehungen werden 2018 wachsen und Du wirst noch mehr geschäftlichen Erfolg haben.

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu dieser neuen Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen. Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden? Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p und meine Homepage unter http://www.Jochen-Bethge.de https://itunes.apple.com/de/podcast/wer-den-ozean-%C3%BCberqueren-will-muss-den-hafen-verlassen/id1258121424?mt=2

#52 Der beste Tip zu Neujahr


Heute bekommst Du die erste Folge zum neuen Jahr. Hast Du gut gefeiert? Bist Du gut in das Jahr gekommen? Du bekommst heute nicht die traditionellen Tips für gute Vorsätze. Nein, es ist nur ein wesentlicher Tip, der Dir für 2018 so viel wie möglich Seelenfrieden schaffen soll. Sehe Dir keine Nachrichten mehr an und höre sie Dir auch im Radio nicht mehr an. Und schon musst Du Dich nicht mehr mit allem Negativen in der Welt beschäftigen und kannst Dich ganz auf das konzentrieren, was Dir gut tut. Ich tue es bereits. Und passend dazu bekommst Du hier einen Klassiker von Simon and Garfunkel.

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu dieser neuen Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen. Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden? Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p und meine Homepage unter http://www.Jochen-Bethge.de https://itunes.apple.com/de/podcast/wer-den-ozean-%C3%BCberqueren-will-muss-den-hafen-verlassen/id1258121424?mt=2