Ich wollte nie so werden wie mein Vater

  • Was für ein Titel?
  • Was soll das bedeuten?

Dies ist der Titel meines ersten Buches.

Die meisten Menschen haben noch nicht gefunden, was sie wirklich antreibt.  Auch bei mir war das jahrelang so. Solange bis ich erkannt habe, was das mit der Beziehung zu meinem Vater zu tun hatte.

Erst als ich die Beziehung zu meinem Vater geklärt hatte,  war ich frei und konnte mein eigenes Leben leben. Davon handelt dieses Buch. Diese Aufgabe steht vielen Männern noch bevor.

Bis in die höchsten Vorstandsetagen handeln Männer immer noch wie kleine, verletzte Jungs, die auf der Suche nach der Liebe ihrer Eltern sind. Mit teils fatalen Folgen, wenn es um die wichtigsten Dinge in ihrem Leben (oder ihrer Firma) geht.

Was hilft stattdessen? Das, was Frauen schon seit 1000en von Jahren tun: „über die eigenen Emotionen,  Gefühle und Ängste zu reden“. Und zwar nicht erst nach dem zweiten Bypass oder wenn die Frau bereits die Koffer gepackt hat.

Dazu veranstalte ich ab dem 25. September regelmäßige Lesungen in der Meierei in Bremen. Alles weitere dazu unter der Rubrik „Termine“.

Und so sieht der stolze Autor aus bei der Signierung und dem Verkauf des ersten Buches.

Veröffentlicht in: Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.