Der Wink des Coaches

 

 

Der Wink des Coaches

Wingwave – ein Kurzzeitcoaching für Leistung und Kreativität

 Menschen in anspruchsvollen Leistungssituationen benötigen für den optimalen Einsatz ihrer zur Verfügung stehenden kognitiven Fähigkeiten eine starke emotionale Balance, um diese Ressourcen auch „punktgenau“ zur Verfügung zu haben.

Am häufigsten wird diese Kurzzeitmethode zurzeit im Business genutzt. Wingwave ist ein Emotionscoaching, das spürbar und schnell zum Abbau von Leistungsstress, Blockaden und Konfliktangst führt.

Dies wird erreicht durch eine einfach erscheinende Grundintervention: der Kunde folgt mit den Augen den raschen Fingerbewegungen des Coaches von links nach rechts – und von rechts nach links. Gleichzeitig fokussiert der Kunde gezielt zuvor mit dem Coach definierte Gedanken und Vorstellungen.

Wingwave nutzt u.a. Erkenntnisse einer Psychotrauma-Therapie, welche Ende der achtziger Jahre entwickelt worden ist. Das gehört heute zu den am besten erforschten Verfahren zur effektiven Behandlung von posttraumatischem Stress.

Die Gehirnforscher begründen die Wirksamkeit von wingwave dadurch, dass durch die schnellen Augenbewegungen eine optimale Zusammenarbeit der beiden Gehirnhälften koordiniert wird. Die so freigesetzten psychischem und kognitiven Ressourcen ordnen das stressende Geschehen in die bisherige Erfahrung, in die bekannte Begriffswelt und in das Weltbild des Kunden ein.

Um die positiven und schnellen Erfolge von wingwave wissenschaftlich zu überprüfen, gibt es einige Untersuchungen über den Einfluss von wingwave-Coaching auf Prüfungsangst von Studenten und Lampenfieber bei professionellen Schauspielern. Nach jeweils zwei Stunden wingwave-Coaching, unabhängig vom Anwender, waren Prüfungsangst und Lampenfieber deutlich abgebaut.