#214 Woran erkennst Du einen guten Coach?

Positive, menschliche, herzliche, kraftvolle, visionäre und manchmal auch nachdenkliche Impulse eines lebensfreudigen Mannes, der das Leben und seine schönen Seiten genießt. Deshalb kann ich auch für Dich ein guter Wegbegleiter sein.

 

Hier ist der Link zum Podcast:

http://jochenbethge.libsyn.com/214-woran-erkennst-du-einen-guten-coach

 

 

Woran erkennst Du einen guten Coach? Ich möchte Dir heute sagen, worauf ich achten würde, wenn ich mir einen Coach suchen würde. Und das geschieht auch ab und zu, denn auch ein Coach braucht ab und zu einen Coach.

Mir ist wichtig, dass ein guter Coach empathisch ist und er dich nicht in eine Schublade packt, sondern dich so individuell nimmt und behandelt, wie du bist. Die meisten Coachinggespräche sollten persönlich erfolgen und der Coach sollte dir möglichst wenig eigene Ratschläge geben bei dem, was du tun möchstet. Nur bei dem wie, da darf er dir helfen. Der Coach kann dich von deinen ungünstigen Glaubenssätzen befreien und erkennt deine Verstrickungen mit deinen Eltern. Außerdem solltest du unbedingtes Vertrauen zu ihm haben können. Und wenn er sich noch an deinen Erfolgen freuen kann, dann ist er der Richtige.

 

 

 

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu meiner Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen.

Zielgruppe meines Podcastes sind alle Menschen, die spüren, dass sie etwas in ihrem Leben verändern wollen und sich dabei unterstützen lassen wollen. Ganz besonders richte ich mich aber an Männer, ja an Männer. Ich bin selber ein Mann mit 61 Jahren und viel Lebenserfahrung. Auch Männer können sich verändern, auch für Männer ist es eine Stärke, sich dabei unterstützen zu lassen. Wenn Du morgens in den Spiegel siehst, dann stelle Dir mal die Frage, ob Du glücklich bist. Würdest Du das,  was Du tust, auch tun, wenn heute der letzte Tag in Deinem Leben wäre?

Wenn Du dies eine zeitlang verneinst, dann wird es Zeit, etwas zu ändern.

Ich habe dazu bereits das Buch „Ich wollte nie so werden wie mein Vater“ geschrieben“ Ein zweites Buch schreibe ich dazu gerade. Wenn Du mehr dazu wissen willst, dann spreche mich an. Nach und nach werde ich die Inhalte auch schon vorher veröffentlichen.

Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de

Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden?

Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de. 

Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p

#213 Die längste Reise im Leben ist 30cm lang

Positive, menschliche, herzliche, kraftvolle, visionäre und manchmal auch nachdenkliche Impulse eines lebensfreudigen Mannes, der das Leben und seine schönen Seiten genießt. Deshalb kann ich auch für Dich ein guter Wegbegleiter sein.

 

Hier ist der Link zum Podcast:

http://jochenbethge.libsyn.com/213-die-lngste-reise-ist-30cm-lang

Vielleicht wunderst Du Dich über den Titel?

Ja, Du liest richtig. Die längste Reise ist nur 30cm lang. Es ist die Reise vom Kopf zu Deinem Herzen. Und das kann lange dauern, bis Du erkannt hast, wie wichtig diese Reise für Dein Leben ist. Manchmal musst Du auch selber sehr schmerzhafte Erfahrungen machen, bis Du zu Deinem Herzen kommst. Der Hauptdarsteller dieser Geschichte hatte es mit drei „herzlosen“ Menschen zu tun, bis er selber zu seinem Herzen gefunden hat. Und das sind die Menschen, die die Welt heute mehr als je zuvor braucht.

 

 

Jochen-Bethge-Logo

 

Würdest Du das, was Du tust, auch tun, wenn heute der letzte Tag in Deinem Leben wäre?

Wenn Du dies eine zeitlang verneinst, dann wird es Zeit, etwas zu ändern.

Ich habe dazu bereits das Buch „Ich wollte nie so werden wie mein Vater“ geschrieben“ Ein zweites Buch schreibe ich dazu gerade. Wenn Du mehr dazu wissen willst, dann spreche mich an. Nach und nach werde ich die Inhalte auch schon vorher veröffentlichen.

Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de

Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden?

Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de. 

Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p

#212 Achtsamkeit und Meditation – das Gespräch mit Thomas Greh

Positive, menschliche, herzliche, kraftvolle, visionäre und manchmal auch nachdenkliche Impulse eines lebensfreudigen Mannes, der das Leben und seine schönen Seiten genießt. Deshalb kann ich auch für Dich ein guter Wegbegleiter sein.

Heute spreche ich mit Thomas Greh, meinem Meditations- und Achtsamkeitslehrer.

Bei ihm habe ich zwei MBSR-Kurse nach John Kabat Zinn gemacht. Wir sprechen über die entstressende Wirkung von Meditationen und wie wichtig es ist, achtsam und präsent in der Gegenwart zu leben. Eines der wichtigsten Zitate aus dieser Folge ist, dass zwischen Reiz und Reaktion ein Raum ist. Das bedeutet, dass Du nicht auf jeden unfairen Angriff sofort mit gleichen Mitteln antworten musst. Du kannst auch einen Moment innehalten und dann entscheiden, wie Du reagieren möchtest. Höre Dir das spannende Gespräch an, Du wirst viele gute Hinweise für Dein Leben bekommen.

Hier ist der Link zum Podcast:

http://jochenbethge.libsyn.com/212-achtsamkeit-und-meditation-das-gesprch-mit-thomas-greh

 

Thomas Greh findest Du im Internet unter:

www.mbsr-bremen.de

Thomas Greh

Bismarckstraße 109

28203 Bremen

info@mbsr-bremen.de

 

 

 

 

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu meiner Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen.

Zielgruppe meines Podcastes sind alle Menschen, die spüren, dass sie etwas in ihrem Leben verändern wollen und sich dabei unterstützen lassen wollen. Ganz besonders richte ich mich aber an Männer, ja an Männer. Ich bin selber ein Mann mit 61 Jahren und viel Lebenserfahrung. Auch Männer können sich verändern, auch für Männer ist es eine Stärke, sich dabei unterstützen zu lassen. Wenn Du morgens in den Spiegel siehst, dann stelle Dir mal die Frage, ob Du glücklich bist. Würdest Du das,  was Du tust, auch tun, wenn heute der letzte Tag in Deinem Leben wäre?

Wenn Du dies eine zeitlang verneinst, dann wird es Zeit, etwas zu ändern.

Ich habe dazu bereits das Buch „Ich wollte nie so werden wie mein Vater“ geschrieben“ Ein zweites Buch schreibe ich dazu gerade. Wenn Du mehr dazu wissen willst, dann spreche mich an. Nach und nach werde ich die Inhalte auch schon vorher veröffentlichen.

Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de

Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden?

Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de. 

Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p

#211 Vom Sinn und Unsinn von Persönlichkeitsmodellen

Positive, menschliche, herzliche, kraftvolle, visionäre und manchmal auch nachdenkliche Impulse eines lebensfreudigen Mannes, der das Leben und seine schönen Seiten genießt. Deshalb kann ich auch für Dich ein guter Wegbegleiter sein.

Heute möchte ich ich vor Persönlichkeitsmodellen warnen. Jedenfalls dann, wenn sie kritiklos angewendet werden, ohne dass Deine eigene Persönlichkeit berücksichtigt wird. Es besteht die große Gefahr, dass Du in eine Schublade gesteckt wirst, aus der Du dann nicht wieder herauskommst. Dabei geht es aber bei seriösen Modellen darum, wie Du da wieder rauskommst, wie Du Dich von Deinen eigenen Beschränkungen befreien kannst. Höre Dir daher dazu die heutige Folge an.

Hier ist der Link zum Podcast:

http://jochenbethge.libsyn.com/211-vom-sinn-und-unsinn-von-persnlichkeitsmodellen

 

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu meiner Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen.

Zielgruppe meines Podcastes sind alle Menschen, die spüren, dass sie etwas in ihrem Leben verändern wollen und sich dabei unterstützen lassen wollen. Ganz besonders richte ich mich aber an Männer, ja an Männer. Ich bin selber ein Mann mit 61 Jahren und viel Lebenserfahrung. Auch Männer können sich verändern, auch für Männer ist es eine Stärke, sich dabei unterstützen zu lassen. Wenn Du morgens in den Spiegel siehst, dann stelle Dir mal die Frage, ob Du glücklich bist. Würdest Du das,  was Du tust, auch tun, wenn heute der letzte Tag in Deinem Leben wäre?

Wenn Du dies eine zeitlang verneinst, dann wird es Zeit, etwas zu ändern.

Ich habe dazu bereits das Buch „Ich wollte nie so werden wie mein Vater“ geschrieben“ Ein zweites Buch schreibe ich dazu gerade. Wenn Du mehr dazu wissen willst, dann spreche mich an. Nach und nach werde ich die Inhalte auch schon vorher veröffentlichen.

Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de

Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden?

Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de. 

Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p

#210 Verletztes Vertrauen heilen

Positive, menschliche, herzliche, kraftvolle, visionäre und manchmal auch nachdenkliche Impulse eines lebensfreudigen Mannes, der das Leben und seine schönen Seiten genießt. Deshalb kann ich auch für Dich ein guter Wegbegleiter sein.

 

 

Bist Du schon einmal richtig verletzt worden? Richtig enttäuscht worden? Jemand  hat Dein Vertrauen missbruacht? Was hilft Dir Deine verletzten Gefühle zu heilen? Gibt es sinnvolle Methoden, um sinnvolle Gefühle zu heilen? Was Du wirklich brauchst, um Deine Gefühle jetzt heilen zu können, erfährst Du in dieser Folge.

Hier ist der Link zum Podcast:

http://jochenbethge.libsyn.com/210-verletztes-vertrauen-heilen

 

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu meiner Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen.

Zielgruppe meines Podcastes sind alle Menschen, die spüren, dass sie etwas in ihrem Leben verändern wollen und sich dabei unterstützen lassen wollen. Ganz besonders richte ich mich aber an Männer, ja an Männer. Ich bin selber ein Mann mit 61 Jahren und viel Lebenserfahrung. Auch Männer können sich verändern, auch für Männer ist es eine Stärke, sich dabei unterstützen zu lassen. Wenn Du morgens in den Spiegel siehst, dann stelle Dir mal die Frage, ob Du glücklich bist. Würdest Du das,  was Du tust, auch tun, wenn heute der letzte Tag in Deinem Leben wäre?

Wenn Du dies eine zeitlang verneinst, dann wird es Zeit, etwas zu ändern.

Ich habe dazu bereits das Buch „Ich wollte nie so werden wie mein Vater“ geschrieben“ Ein zweites Buch schreibe ich dazu gerade. Wenn Du mehr dazu wissen willst, dann spreche mich an. Nach und nach werde ich die Inhalte auch schon vorher veröffentlichen.

Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de

Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden?

Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de. 

Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p

#209 Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann

Positive, menschliche, herzliche, kraftvolle, visionäre und manchmal auch nachdenkliche Impulse eines lebensfreudigen Mannes, der das Leben und seine schönen Seiten genießt. Deshalb kann ich auch für Dich ein guter Wegbegleiter sein.

 

Hier ist der Link zum Podcast:

http://jochenbethge.libsyn.com/209-als-ich-mich-wirklich-selbst-zu-lieben-begann

 

Heute geht es um eine wunderbare Rede, die Charlie Chaplin zu seinem 70ten Geburtstag gehalten hat. Sie ist sehr bekannt und ich habe sie schon oft gelesen. Sie enthält einfach alles, was Du zum leben brauchst. Ich habe diese Rede bewusst nicht mit meinen Worten kommentiert. Das kannst Du ganz für Dich alleine tun.

Außerdem bekommt hier auf meiner Internetseite seine ebenso grandiose Rede an die Menschheit aus dem Fim „Der große Diktator“.

Hallo liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Herzlich Willkommen zu meiner Podcastreihe. Mein Name ist Jochen Bethge, ich bin Coach und Berater in Bremen.

Zielgruppe meines Podcastes sind alle Menschen, die spüren, dass sie etwas in ihrem Leben verändern wollen und sich dabei unterstützen lassen wollen. Ganz besonders richte ich mich aber an Männer, ja an Männer. Ich bin selber ein Mann mit 61 Jahren und viel Lebenserfahrung. Auch Männer können sich verändern, auch für Männer ist es eine Stärke, sich dabei unterstützen zu lassen. Wenn Du morgens in den Spiegel siehst, dann stelle Dir mal die Frage, ob Du glücklich bist. Würdest Du das,  was Du tust, auch tun, wenn heute der letzte Tag in Deinem Leben wäre?

Wenn Du dies eine zeitlang verneinst, dann wird es Zeit, etwas zu ändern.

Ich habe dazu bereits das Buch „Ich wollte nie so werden wie mein Vater“ geschrieben“ Ein zweites Buch schreibe ich dazu gerade. Wenn Du mehr dazu wissen willst, dann spreche mich an. Nach und nach werde ich die Inhalte auch schon vorher veröffentlichen.

Wenn Dir der Podcast gefallen hat oder Du weitere Fragen hast, dann rufe mich gerne an 0160-8026483 oder schreibe mir eine Mail an: Jochen.Bethge@t-online.de

Möchtest Du ein Teil dieser Podcastreihe werden?

Was ist Dein Thema? Gern führe ich mit Dir ein Interview! Ich freue mich auf Deine Mail. Mail: Jochen.Bethge@t-online.de. 

Du findest mich auch bei Xing unter https://www.xing.com/profile/Jochen_Bethge?sc_o=mxb_p